Loading...
 

Teilnehmende Beobachtung für Softwarearchitekten

mathiasp Monday April 26, 2021

Nachdem so viel über Scrum geredet und geschrieben wird, habe ich jetzt einen kurzen Streifzug durch die Literatur unternommen.

Und mir ist mal wieder aufgefallen, dass für mich der große Wert aller agiler Modelle im kurzen Feedbackzyklus liegt.

Die größten Probleme in Software-Projekten sind nach meiner Erfahrung und nach den Aussagen aus der Literatur Kommunikationsprobleme: die Analysten verstehen die Kunden nicht, die Programmierer verstehen die Analyten nicht, und die Tester testen nutzlose Eigenschaften, die sich aber nett definieren lassen.

Ich denke inzwischen, dass wir Menschen Worte mit Bedeutung füllen, indem wir handeln. Das physische Erleben gibt unserer Sprache das Fundament. Somit ist es für einen Programmierer unmöglich, den Kunden zu verstehen, so lange er nicht eine gewisse Zeit die Welt, den Arbeitsablauf persönlich erlebt hat.

Jetzt kann man das als alter Erkenntnis abtun, etwa im Sinne der angeblich "indianischen" Weisheit "Urteile nie über einen anderen, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist".

Teilnehmende Beobachtung


Praktisch kann man aber die Konsequenz ziehen, als Business Architekt die vorhandenen Methoden der [https://de.wikipedia.org/wiki/Teilnehmende_Beobachtung|Teilnehmenden Beobachtung[ zu studieren.

Sozialwissenschaftler haben das Problem nämlich schon seit langem: wie können fremde Kulturen verstanden werden? Und hier kann die "fremde Kultur" durchaus ein Industriearbeiter sein, als Sozialwissenschaftler ist man sich darüber im klaren, wie verschieden hier Lebens- und Arbietshistorien sind, und wie sehr das den Blick auf die Realität moduliert.

Die Methoden der Teilnehmende Beobchtung können sicherlich nicht 1:1 übernommen werden, aber ich finde die Verbindung mit Applikationsdesign durchaus interessant.

Ich denke, ich werde hier noch eine Literatursichtung durchführen. Welche Literatur über teilnehmende Beobachtung kann für den Product Owner, den Business Architekten sinnvoll sein? Passen die Rollen hier überhaupt noch, wenn man (ich?) teilnehmende Beobachtung für einen notwendigen Teil hält?

Industriesoziologie vs Ethnologie


Wann glaubt man, etwas verstehen zu können?

Die teilnehmende Beobachtung ist gerade in der Ethnologie verbreitet, je nächer die Untersuchungssubjekte dem Untersuchenden in Herkunft und Hintergrund stehen, dest selterner scheint sie mir angewandt zu werden. Das ist jetzt aber meine ganz faktenlose Behauptung, weil es mir gut in mein Erklärungsmuster passt ;)